Doch im Lichte der Freiheit schwärmen,
durch die Wälder laufen,
mit fester Stimme, klarem Falkenblick,
den Schlapphut übermütig im Genick,
Und je nach Laune reimen oder raufen!
Nur singen, wenn Gesang im Herzen wohnt,
Nicht achtend Geld und Ruhm, mit flottem Schwunge
arbeiten an der Reise nach dem Mond

Auszug aus Cyrano de Bergerac, Edmond Rostand